Follow On:Twitter Facebook
Australien

Was ist das? - Online-Tierbestimmung

Säugetiere
Meeresbewohner
Vögel
Spinnen
Reptilien
Amphibien
Schmetterlinge
Libellen
Sonstige Insekten

ANZEIGE

Flug verspätet / gestrichen?
Ab 3 Stunden Flugverspätung haben Sie Recht auf Entschädigung.
Jetzt bis zu 600 Euro einfordern - sogar noch 3 Jahre rückwirkend!

www.rechtsanwalt-blum.de


Australien



Malurus cyaneus Dacelo novaeguineae
Acanthiza pusilla
Eudynamys taitensis




Australien Australien
Australien
Australien




Neunzig Autominuten von Melbourne entfernt, liegt die 100 Quadratkilometer große Insel Phillip Island, auf der nicht nur Pinguine bei der weltberühmten Pinguinparade Touristen und Einheimische entzücken. Hier befindet sich auch das Koala Conservation Centre, eine weitläufige Park-Anlage mit Eukalyptusbäumen, in denen sich knuddelige Koalas tummeln.



Koala Conservation Centre Phillip Island Koala Conservation Centre Phillip Island
foto_australien_koala_center15
Koala Conservation Centre Phillip Island




Auf Phillip Island im Süden des australischen Bundesstaates Victoria befindet sich nicht nur Australiens größte Seebärenkolonie, sondern auch die größte Pinguin-Brutkolonie des Kontinents. Die grünen Hänge der bizarren Steilküste sind voll von den Gelegen der kleinsten unter den weltweit 18 Pinguinarten – den Zwergpinguinen. Auf der gesamten Insel wohnen etwa 26.000 Pinguine, 2.500 davon am Summerland Beach.



Pinguin Parade von Phillip Island
Pinguin Parade von Phillip Island
Pinguin Parade von Phillip Island
Pinguin Parade von Phillip Island




Im Australian Wildlife Park kann man hautnah Kängeruhs, Emus, Koalas und die in Erdlöchern hausenden Wombats erleben...



Australia Wildlife Park
Australia Wildlife Park
Australia Wildlife Park
Australia Wildlife Park




Australien Australien
Australien
Australien


Australien







Tauchen am Shelly Beach bei Sydney (Australien) Shelly Beach ist ein Strand nördlich von Sydney. Das Bild unter Wasser wird durch große Felsbrocken, Seegras und Kelpwiesen bestimmt. Dazwischen tummelten sich unzählige Fische, von denen einige nur in Südaustralien vorkommen. Den bekanntesten, den Fetzenfisch, bekam ich zwar nicht zu Gesicht, dafür aber Blue Grouper und die „Alte Frau“, eine nur hier vorkommende Fischart, die leicht an ihrer eigentümlichen Form zu erkennen ist. [mehr bei easydive24.de]

Der Botanische Garten in Melbourne (Australien) Der im Herzen der Stadt Melbourne gelegene Royal Botanic Gardens gilt als einer der schönsten botanischen Gärten der Welt. Der elegante Park beherbergt auf einer Fläche von 38 Hektar über 50.000 verschiedene Pflanzenarten. Der Eingang befindet sich in unmittelbarer Nähe des Observatoriums an der St. Kilda Street. Das Areal ist thematisch geordnet und enthält zahlreiche Gewächshäuser, kleine Seen und Freiflächen, die im Sommer für Konzerte und Theateraufführungen genutzt werden. [mehr]

Australien per Rad erkunden (Australien) [mehr]