Share On:Twitter Facebook

Reisen nach Griechenland


Die Felsenklöster von Meteora (Griechenland) Die Felsenklöster von Meteora gehören zu den landschaftlichen und kulturellen Highlights Griechenlands. Auf den Spitzen der bis zu fünfhundert Meter hohen Sandsteinfelsen wurden zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert 24 Klöster errichtet, von denen noch heute sechs bewohnt sind. Waren die Klöster in der Vergangenheit nur abenteuerlich über Leitern und Seilzüge erreichbar, können sie heutzutage über lange in den Felsen gehauene Treppen oder Brücken besucht werden. [mehr]


Olymp - Wandern am Berg der Götter (Griechenland) Der Olymp ist nicht nur der höchste Berg Griechenlands. Als mythologische Heimat von Göttervater Zeus hat er eine Bedeutung als nationales Symbol, die sonst wohl nur noch die Akropolis in Athen erreicht. Doch während die Akropolis jährlich mehrere Millionen Besucher anzieht, ist der Olymp bislang fast noch ein Geheimtipp. Rund 150.000 Besucher kommen derzeit pro Jahr in den Nationalpark. [mehr]




Die Akropolis in Athen (Griechenland) Die Akropolis in Athen ist die wohl bekannteste Vertreterin der als Akropolis bezeichneten Stadtfestungen des antiken Griechenlands. Blickt man zu ihr empor ist der Parthenon das erste ins Auge fallende Gebäude. Als Spitze der Akropolis glänzt der prachtvolle Tempel seit nunmehr fast 2.500 Jahren und wird oftmals als Synonym für die gesamte Akropolis angesehen. Der Tempel ist eines der bekanntesten Bauwerke der Welt und wurde von der UNESCO als Symbol für die gesamte Menschheit für ihr Emblem gewählt. [mehr]


Das antike Heiligtum von Olympia (Griechenland) Olympia gehört zu den bedeutendsten antiken Stätten Griechenlands und hat durch die Olympischen Spiele immer noch Bezug zur Gegenwart. Seit 1938 wird das Olympische Feuer für die Olympischen Sommerspiele der Neuzeit im antiken Olympia entzündet und dann mittels eines mehrwöchigen Fackellaufes an den Austragungsort der jeweiligen Spiele gebracht. Die Ausgrabungsstätte ist recht weitläufig und besteht aus vielen bemerkenswerten Ausgrabungen wie dem Hera- und Zeustempel, dem Stadion und der Echohalle. [mehr]




Im Reich der Vampire - Tauchen vor Pilion (Griechenland) Pilion ist eine bewaldete Halbinsel in Griechenland, die zwischen Thessaloniki und Athen liegt und den Pegasitischen Golf vom Rest der Ägäis trennt. In der Antike galt die Halbinsel als Heimat der Zentauren, jener Fabelwesen mit menschlichen Oberkörper, die auf einem Pferdeleib saßen. In dieser Gegend ist auch der Glaube an Vampire allgegenwärtig. Zahlreiche Legenden ranken um die blutsaugende Untoten. Hier kann man u.a. vor der Insel Prasouda tauchen, um die sich eine Vampir-Legende rangt. [mehr bei easydive24.de]


Tauchen am Wrack einer Messerschmitt vor Kreta (Griechenland) Einer der berühmtesten Tauchplätze des Mittelmeeres befindet sich ca. 800 m vor der Küste des kleinen Örtchens Anissaras bei Hersonissos (Chersónissos) auf Kreta. Dort liegt auf dem Grund der Ägäischen See in 24 m Tiefe das gut erhaltene Wrack einer Messerschmitt Bf 109. Wurde das deutsche Jagdflugzeug im Mai 1941 während der Operation Merkur abgeschossen? [mehr bei easydive24.de]


Der Ankerfriedhof von Panormos (Griechenland) Im Norden Kretas befindet sich das kleine Dorf Panormos. Die Bucht von Panormos beherbergt den bekanntesten Ankerfriedhof des Nordteiles der Insel. Auf dem Meeresgrund liegen mehr als ein Dutzend große Anker, von denen die ältesten aus Venezianischer Zeit stammen sollen. Die älteren Anker sind bis zu 400 Jahre alt und teilweise stark bewachsen. Neben historischen Ankern liegen hier auch mannsgroße Anker nebst Ankerkette jüngeren Datums, wahrscheinlich aus Zeiten der Dampfschifffahrt. [mehr bei easydive24.de]


Kalimera Korfu - Tauchen in Korfu (Griechenland) Korfu gilt als grüne Insel Griechenlands. Die Insel hat eine abwechslungsreiche Geschichte und bietet eine Menge Kultur. Vor allem ist Korfu aber ein wunderschöner Ort zum Tauchen. Ich tauchte in Kassiopi, einem Ort der sich an der Nordostküste Korfus auf einem ins Meer hinausragenden Landstück befindet. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die gegenüberliegenden Berge Albaniens. Hier findet man herrliche kleine Buchten mit kristallklarem Wasser die zum Tauchen einladen. [mehr bei easydive24.de]


Der Kournas See - Kretas einziger natürlicher Süßwassersee (Griechenland) Umrahmt von einer herrlichen Bergkulisse liegt im Nordwesten Kretas nahe der Ortschaft Georgioupolis der Kournas-See (auch Kurnás-See). Der See ist etwa 1 km lang und 880 m breit. Über die max. Tiefe des Sees gibt es unterschiedliche Aussagen. In einigen Berichten wird eine Tiefe von 22,5 m angegeben; andere sprechen von bis zu 45 m. Hier kann man eine Vielzahl von Wasservögeln, Fischen und Reptilien beobachten. Das klare Wasser lädt zum Baden und Schnorcheln ein. [mehr bei easydive24.de]

Reiseziele

Europa
Nordamerika
Karibik, Mittel- und Südamerika
Afrika
Asien
Australien und Neuseeland

ANZEIGE


Was ist das? - Online-Tierbestimmung

Säugetiere
Meeresbewohner
Vögel
Spinnen
Reptilien
Amphibien
Schmetterlinge
Libellen
Sonstige Insekten



ANZEIGE

Flug verspätet / gestrichen?
Ab 3 Stunden Flugverspätung haben Sie Recht auf Entschädigung.
Jetzt bis zu 600 Euro einfordern - sogar noch 3 Jahre rückwirkend!

www.rechtsanwalt-blum.de