Kuhreiher
(Bubulcus ibis)

Vögel bestimmen

Allgemeine Informationen

Name: Kuhreiher (D), Cattle Egret (UK), Héron garde-boufs (F), Garcilla bueyera (ESP), Airone guardabuoi (I)
Familie: Reiher (Ardeidae)
Vorkommen: Europa, Asien, Afrika
Lebensraum:
Größe: Länge: 56 cm; Flügelspannweite: 88-96 cm

Bubulcus ibis
Location: Ahungalla, Sri Lanka
Foto: Roger Blum (29.03.2014)

Bubulcus ibis Bubulcus ibis
Location: Ahungalla, Sri Lanka
Foto: Roger Blum (29.03.2014)
Location: Luxor, Ägypten
Foto: Steven Blum (2012)

Beschreibung


Allgemeines
Der Kuhreiher (Bubulcus ibis) kann eine Länge von bis zu 56 cm und eine Flügelspannweite von 88-96 cm erreichen. Das Gefieder ist weiß, der Schnabel gelb.

Verbreitung
Die Heimat des Kuhreihers ist Südeuropa, Afrika, Indien und Südostasien, Nord-, Mittel- und Südamerika, Nord- und Westaustralien und Neuseeland.

Ernährung
Die Nahrung besteht aus Insekten, Frösche, Kröten, Schlangen und kleinen Nagetieren.

Fortpflanzung
Zur Fortpflanzungszeit legt das Weibchen 4-5 Eier. Die Brut dauert 22-26 Tage, wobei die Eier durch beide Elternvögel bebrütet werden. Flügge sind die Jungtiere nach 25-35 Tagen, im zweiten Lebensjahr werden sie geschlechtsreif.

Arten der Gattung Bubulcus


Bubulcus ibis (Kuhreiher)




Was ist das? - Online-Tierbestimmung

Säugetiere
Meeresbewohner
Vögel
Spinnen
Reptilien
Amphibien
Schmetterlinge
Libellen
Sonstige Insekten

ANZEIGE